Schließen

Business Process Management

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Damit ein Unternehmen erfolgreich sein kann und es auch bleibt, müssen moderne Führungskräfte stets alle Bereiche ihres Betriebes im Überblick haben und Prozesse optimal vorantreiben können. Dies bedarf einem hohen Maß an Management- und Planungsfähigkeiten sowohl auf dem betriebswirtschaftlichen als auch auf dem, immer wichtiger werdenden informationstechnologischen Gebiet. Das berufsbegleitende Masterstudium Business Process Management setzt sich mit genau diesem Thema auseinander und vermittelt Ihnen Ziele und Methoden der Prozessoptimierung. Neben Ihrem Beruf haben Sie so die Chance, einen Masterabschluss zu absolvieren, welcher Sie für Führungs- und Managementpositionen zu einem hochqualifizierten Bewerbenden macht

 

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf (mit evtl. Schwerpunkten)

Ob Big Data, Projektmanagement oder strategische Geschäftsprozesse – wer heutzutage Verantwortung für ein Unternehmen hat, muss sich mit den Begriffen der neuen Arbeitswelt gut auskennen. Ihr Studium ist deshalb in drei große Oberthemen unterteilt: der Propädeutik, der Führung und dem Business Process Management (kurz: BPM), bei welchem noch einmal zwischen dem Fundament BPM und dem Business- bzw. Technik-BPM unterschieden wird. In jedem Semester belegen Sie Kurse aus all diesen Bereichen. Zudem dürfen Sie im zweiten und dritten Semester im Zuge des Kontextstudiums, mit der Wahl eines Faches, selbst einen Fokus auf das Sujet legen, welches den Vorstellungen für Ihre berufliche Zukunft am nächsten kommt. Das letzte Semester ist dann für das Verfassen einer Masterthesis reserviert.

Da das Studium berufsbegleitend ist, passt sich der Studienplan den typischen Arbeitszeiten eines Berufslebens an. So finden die Lehrveranstaltungen freitags und am Wochenende statt und sollte es ein Seminar geben, welches unter der Woche abgehalten wird, können Sie dies dank Videoaufzeichnung bequem nachholen. Zudem werden Ihnen Skripte, eBooks und Aufsätze auf einer Online-Plattform zur Verfügung gestellt, was ein selbstständiges Lernen erleichtert.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:
Um das Studium antreten zu können, benötigen Sie ein abgeschlossenes Bachelor- oder Diplomstudium im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich oder mit einem betriebswirtschaftlichen Anteil von mindestens 30 ECTS. Da viele Kurse auf Englisch stattfinden, ist zudem ein Nachweis von englischen Sprachkenntnissen auf dem Niveau B2 des CEFR, Voraussetzung für die Zulassung.

Kosten:
Die Kosten des Studiums belaufen sich auf den zu zahlenden ÖH-Beitrag von 20,70 Euro pro Semester.

zurück zur Hochschule