Schließen

Informatik

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Vollzeit

Informatik ist für Sie alles andere als öde? Sie wollen in der Tiefe verstehen, wie komplexe Computersysteme funktionieren? Sie sind kreativ und scheuen sich nicht vor Innovationen? Dann ist der Masterstudiengang Informatik der FH Vorarlberg genau das Richtige für Sie. Sie fragen sich, warum? Ein hoher Praxisbezug, qualifizierte Dozierende, Arbeit in Kleingruppen, eine intensive Betreuung, Spezialisierungsmöglichkeiten und ein ausgeklügelter Aufbau des Studiengangs sprechen dafür.

Nach Abschluss des Masterstudiums stehen Ihnen beruflich viele Optionen offen – egal, ob Doktorats- oder PhD-Studium, eine Karriere in der Forschung oder Software- und Daten-Engineering für sämtlich denkbare Bereiche beispielsweise für verteilte Informationssysteme oder datengetriebene Anwendungen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Masterstudiengang umfasst vier Semester. Er kann nicht nur in Vollzeit absolviert werden, sondern ist auch mit einer beruflichen Tätigkeit bis 50% vereinbar. Zunächst wird Ihnen im Kernstudium das fachlich-wissenschaftliche Handwerk vermittelt. Je nach Ihren Interessen und beruflichen Zielen können Sie im Anschluss dank Wahlvertiefungen Ihren fachlichen Zugang erweitern und spezialisieren. Dabei suchen Sie sich von folgenden drei Modulen eines aus:

  • Software Engineering for Computer Systems
  • Software Engineering for Internet Computing
  • Software Engineering for Intelligent Systems

Aus anderen Vertiefungsmodulen wählen Sie zusätzlich vier weitere Lehrveranstaltungen. Ein Auslandssemester ist im zweiten oder im vierten Semester möglich. Im vierten Semester verfassen Sie ihre Masterarbeit.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:
Um zum Masterstudium zugelassen zu werden, benötigen Sie ein abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium der Informatik oder den Abschluss eines gleichwertigen Studiums wie Wirtschaftsinformatik oder Biomedizinische Informatik mit einem Umfang von mindestens sechs Semestern und 180 ECTS. Die Studiengangsleitung entscheidet über die Facheinschlägigkeit beziehungsweise Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses. Detailliertere Informationen finden Sie auf der Website der Hochschule unter Zugangsvoraussetzungen.

Kosten:
Es müssen keine Studiengebühren gezahlt werden. Die Kosten des Studiums belaufen sich lediglich auf einen ÖH-Beitrag von 20,70 Euro pro Semester.

zurück zur Hochschule