Schließen

Kultur- und Medienpädagogik

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6-12 Semester
  • Art Fernstudium

Advertisement

Unsere bunte Gesellschaft mit ihrer kulturellen Vielschichtigkeit bringt vielerlei kulturelle Inhalte hervor, die mit den Medien eine Plattform zum ständigen Austausch und zur Verbreitung gefunden haben. Diese befindet sich selbst aber ebenso im stetigen Wandel, weshalb eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Grenzen einerseits sowie den Chancen und Potenzialen auf der anderen Seite erforderlich ist. Gerade Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Beeinträchtigungen benötigen daher oft Unterstützung beim Verstehen und Hinterfragen solcher Inhalte. Sie möchten dabei helfen?

Der Bachelorstudiengang Kultur- und Medienpädagogik ist darauf ausgerichtet, Ihnen das hierfür erforderliche Wissen zu vermitteln und Sie zum/r Experten/in in Bereichen wie der integrativen Kultur- und Medienarbeit, im Kulturmanagement oder auch in der schulischen oder außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit zu machen. So sind Sie im Anschluss des Studiums in der Lage, medien- und kulturpädagogische Programme und Veranstaltungen für Menschen aller Art, Institutionen und Vereine zu konzipieren und erfolgreich durchzuführen oder Aufklärungsarbeit zu leisten.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Bachelor of Arts in Kultur- und Medienpädagogik an der IU ist als Fernstudium konzipiert, was den Studierenden einen besonders hohen Grad an individueller und freier Zeiteinteilung einräumt. Die Regelstudienzeit beträgt 36 Monate, also sechs Semester. Jedoch kommen neben einem Vollzeitstudium auch zwei unterschiedliche Teilzeit-Modelle in Betracht, die auch der Ausübung einer beruflichen Tätigkeit ausreichend Raum schafften.

Das Studium beinhaltet sowohl theoretische Grundlagen in Pädagogik, Kultur- und Medienwissenschaften und Medienforschung als auch praxisnahe und anwendungsorientierte Inhalte. Durch ein eigenes zielgruppenspezifisches Projekt ab dem zweiten Semester, welches die Studierenden das gesamte Studium über begleiten wird, lernen sie bereits früh Handlungs- und Berufsfelder der Kultur- und Medienpädagogik kennen und sind fähig, das theoretisch erlangte Wissen direkt anzuwenden.

Die Inhalte sind in Module unterteilt. Diese sind beispielsweise:

  • Einführung in die Kultur- und Medienwissenschaften
  • Pädagogik
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Qualitative Forschungsmethoden
  • Audio-visuelle Medien
  • Medienwirkungsforschung
  • Projektmanagement
  • Kultur- und Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Didaktisches Design
  • Medienpsychologie
  • Veranstaltungsplanung und -durchführung von Lehr-Lern-Prozessen

Im fünften und sechsten Semester werden darüber hinaus drei Spezialisierungen gewählt. Der Auswahlkatalog sieht wie folgt aus:

  • Digitale Bildung
  • Handlungsfeld Audioproduktion
  • Handlungsfeld Digitale Medienproduktion
  • Interaktionsdesign
  • Medienprozesse

Das Studium schließt mit der Bachelor-Thesis im sechsten Semester ab.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen

Studieren mit Abitur

  • Abitur oder
  • Fachabitur oder
  • fachgebundene Fachhochschulreife

Studieren ohne Abitur

  • Meisterbrief oder Aufstiegsfortbildung
  • mindestens zweijährige Berufsausbildung mit anschließend mindestens dreijähriger Berufserfahrung in Vollzeit

Monatliche Kosten:

  • Vollzeit | 36 Monate | 369,- €
  • Teilzeit I | 48 Monate | 319,- €
  • Teilzeit II | 72 Monate | 219,- €

 

 

zurück zur Hochschule