Schließen

Soziale Arbeit

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 6 - 12 Semester
  • Art flexibel

Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind in der Beratung, Betreuung und Unterstützung von Klienten unterschiedlichster Art tätig und übernehmen häufig auch organisatorische, verwaltende und planerische Aufgaben. Für den Beruf wesentlich ist, dass menschliche und wirtschaftliche Aspekte gleichermaßen bedacht werden müssen.

Deshalb stehen fachliche und methodische Kompetenzen der Sozialarbeit sowie Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre im Zentrum des von der IU angebotenen Studiengangs, der an den Studienorten München und Düsseldorf verfügbar ist. Zusätzlich zum Bachelorabschluss erwerben die Studierenden im Rahmen des Praxisprojekts Soziale Arbeit die Berufsbezeichnung Staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in bzw. staatlich anerkannte/r Sozialpädagoge/Sozialpädagogin. Das Studium ist außerdem auch in Form eines Online-Studiums ohne Präsenzpflicht studierbar.

Ein erfolgreicher Bachelorabschluss Soziale Arbeit qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen zu Fach- und Führungsaufgaben in sozialen Einrichtungen, Sozialunternehmen oder der Sozialverwaltung. Sie können dabei bspw. als Sozialreferent/in, Fallmanager/in oder Heimleiter/in tätig werden.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Studium mit regelmäßigen Präsenzveranstaltungen organisiert. Die Präsenzveranstaltungen finden entweder Dienstag und Donnerstag oder Freitag und Samstag für jeweils 3 Stunden statt. Die Prüfungen können am Studienort oder in Form einer Onlineklausur geschrieben werden.

Ein beispielhafter Semesterablauf im 7-Semester-Modell gibt einen Einblick in die Module des Studiengangs:

1. Semester

  • Berufsfeldentwicklung
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Einführung in die Soziale Arbeit
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Sozialwirtschaft

2. Semester

  • Pädagogik
  • Öffentliches Recht
  • Psychologie
  • Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit I
  • Computer Training

3. Semester

  • Soziologie
  • Sozialpolitik
  • Methoden und Instrumente der Sozialen Arbeit II
  • Sozialrecht
  • Personalwesen

4. Semester

  • Medizin für Nichtmediziner I
  • Zielgruppenarbeit & Fallmanagement
  • Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit
  • Qualitative Forschungsmethoden
  • Public und Nonprofit Management

5. Semester

  • Medizin für Nichtmediziner II
  • Statistik
  • Supervision, Intervision, Coaching
  • Sozialgeschichte, Philosophie, Ethik
  • Praktische Sozialwirtschaft

6. Semester

  • Quantitative Forschungsmethoden
  • Projektmanagement
  • Integration und Migration
  • Wahl-Spezialisierung aus dem Bereich Sozialwesen

7. Semester

  • Wahl-Spezialisierung aus dem Bereich Sozialwesen
  • Wahl-Spezialisierung (Funktions-/Branchenspezialisierung)
  • Bachelorarbeit

Die Studierenden wählen im 6. Semester zwei aufeinanderfolgende fachwissenschaftliche Spezialisierungen („Pflichtspezialisierungen“) aus dem Bereich Sozialwesen und zusätzlich eine Funktions- und Branchenspezialisierung im 7. Semester. Für die fachwissenschaftliche Spezialisierung stehen zur Auswahl: Kindheitspädagogik, Kinder- und Jugendhilfe/Jugendsozialarbeit und Soziale Dienste.

Besonderheiten

  • Präsenzveranstaltungen: Diese finden aktuell virtuell statt und bieten Dir neben Sicherheit und Struktur auch den persönlichen Austausch mit Kommilitonen und Professoren.
  • Flexibler Start: Jederzeit mit dem Studium beginnen, unabhängig von Semesterstarts studieren
  • Individuell planbar: Wechsel zum online-Modus möglich, wenn mal keine Zeit für Präsenzveranstaltungen ist, auch Prüfungen können online abgelegt werden
  • Step by Step: Strukturiert ein Modul nach dem anderen studieren und so erfolgreich abschließen, bevor das nächste beginnt

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Du kannst aber auch ohne (Fach-)Abitur an der IU studieren. Dazu brauchst Du einfach nur:

  • einen Meisterbrief oder
  • eine Aufstiegsfortbildung (z.B. als IHK-Fachwirt/in) oder
  • eine mind. zweijährige Berufsausbildung mit anschließend mind. 3 Jahren Berufserfahrung (in Vollzeit): Je nachdem, was Du studieren möchtest und worauf der Fokus Deiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeit lag, kannst Du direkt mit einem Probestudium durchstarten oder Deine Studierfähigkeit anderweitig nachweisen. Genauere Infos zum Studieren ohne Abitur bekommst Du von Deiner Studienberatung.

Kosten

Ab dem 01.09.2022 werden drei verschiedene Modelle angeboten, die mit unterschiedlichen Kosten verbunden sind:

  • Vollzeit (36 Monate): 369 Euro pro Monat
  • Teilzeit I (48 Monate): 319 Euro pro Monat
  • Teilzeit II (72 Monate): 219 Euro pro Monat

 

zurück zur Hochschule