Schließen

Gesundheitsökonom (FH)

  • Abschluss Zertifikat
  • Dauer 12 Monate
  • Art Fernlehrgang

Mit dem Wachstum des Gesundheitsmarkts steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten Führungskräften, die neben fundierten Kenntnissen des Gesundheitswesens auch managementspezifisches und betriebswirtschaftliches Wissen vorweisen können. Außerdem ist ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen der Branche besonders wichtig, um auch mit zukünftigen Veränderungen angemessen umgehen zu können.

Mit dem Hochschulzertifikat „Gesundheitsökonom (FH)“ erwerben Sie umfassendes Wissen, welches Sie optimal auf die Arbeit als Gesundheitsökonom vorbereitet. Für Mitarbeiter des Gesundheitswesens, aber auch kaufmännische Angestellte aus anderen Branchen und Quereinsteiger ist das Hochschulzertifikat somit eine wertvolle Qualifikation für eine leitende Position im Gesundheitsmarkt.

Profitieren Sie von aktuellem Wissen und empfehlen Sie sich so für verantwortungsvolle Aufgaben im Gesundheitswesen!

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Ein inhaltlicher Schwerpunkt des Hochschulzertifikats liegt auf den Themen E-Health und Digitalisierung. Des Weiteren werden betriebswirtschaftliche sowie gesundheitsökonomische Themen behandelt. Dazu gehören u.a.:

  • Finanzierung von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
  • Gesundheitssektoren und –versorgung
  • Qualitäts-, Projekt- und Dienstleistungsmanagement in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Zielgruppe

Zur Zielgruppe des Hochschulzertifikats gehören Mitarbeiter aus Gesundheitsfachberufen und Kaufleute aus dem Gesundheitswesen. Aber auch kaufmännische Angestellte anderer Branchen sowie Quereinsteiger profitieren von der akademischen Qualifikation.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

  • (Fach-)Hochschulreife oder ein gleichwertiger Schulabschluss oder
  • eine mindestens 2-jährige Berufsausbildung und eine Aufstiegsfortbildung/ein Meisterbrief oder
  • eine abgeschlossene, mindestens 2-jährige Berufsausbildung und eine Berufserfahrung von mindestens 3 Jahren

Gebühren

Die Studiengebühren betragen monatlich 280 Euro (insgesamt 3.360 Euro).

Dauer & Beginn

  • Dauer: 12 Monate
  • Beginn: Erstmals im Oktober 2019, danach jeweils im April und Oktober

zurück zur Hochschule